Simultandolmetschen

SIMULTANDOLMETSCHEN

Der Dolmetscher arbeitet mit einem weiteren Kollegen in der Kabine (ggf. mit Sichtkontakt über Monitore) und verdolmetscht den bzw. die Sprecher simultan, d.h. gleichzeitig und mit einer minimalen Zeitverzögerung. Hilfsmittel: Kopfhörer und Konsole, Dolmetschanlage.

BK Translation - Konferenzdolmetscher Englisch - Spanisch - Katalanisch - Italienisch - Französisch

BK Translation – dolmetschen in alle Sprachen ohne Grenzen

Empfohlenes Einsatzgebiet

Kongresse und Fachtagungen, Geschäftsberichte und sonstige Veranstaltungen multinationaler Unternehmen (bereits ab 7 Personen zu empfehlen), Präsentationen ab 50 Personen, europäische Betriebsratsversammlungen usw.

Vorteile
Gewandtheit, Flexibilität, zeitsparend, elegant.

Nachteile
Kostenintensiv aufgrund der Honorare für 2 Dolmetscher pro Sprache, plus Kabine/n, Techniker usw. Platzbedarf (Kabinen und Dolmetschanlage), visuelle Beeinträchtigung bei feierlichen Gelegenheiten (Kabinen).

Sonderform der Simultanverdolmetschung

FLÜSTERDOLMETSCHEN

Der Dolmetscher arbeitet allein und verdolmetscht simultan, aber flüsternd, für einen oder maximal 2 Zuhörer.

Empfohlenes Einsatzgebiet

Es wird für 1 bis höchstens 2 Teilnehmer an einem fremdsprachigen Kongreß oder einer Präsentation verdolmetscht. Hilfsmittel: Notizbuch und Kugelschreiber.

Vorteile

Nicht ortsfest, flexibel, kostensparend.

Nachteile

Setzt einen exzellenten Hörsinn voraus und die Flüstertechnik muß gefallen.

Verdolmetschung mit PFA

Der Dolmetscher arbeitet allein. Hilfsmittel: PFA (Personenführungsanlage) mit batteriebetriebenen Kopfhörern und Mikrofon.

Einsatzgebiet

Betriebsbesichtigungen, Führungen für kleinere Gruppen

Vorteile

Flexibel, nicht ortsfest. Kein Platzbedarf.

Nachteile

Nur mittelmäßige Tonqualität, das beeinträchtigt die Dolmetschleistung.
Nur für kleinere Gruppen geeignet. Kosten für PFA.